Connected Services

Die Anbindung des Fahrzeugs an die Außenwelt

Wie jede Anwendung fürs Smartphone haben auch alle aktuellen Fahrzeuge eine Datenanbindung an die Cloud und an die IT-Infrastruktur: die Connected Services. Bei der EDAG Group sprechen wir die Automotive Sprache und kennen uns sowohl mit der IT-Entwicklung als auch mit Fahrzeugtechnik aus. Deswegen können wir für und mit unseren Kunden aus der Automobilbranche die Use-Cases und Services in der Fahrzeugentwicklung bestens umsetzen.

Smart Vehicles entwickeln sich mehr und mehr zu einem vollumfänglich integrierten Baustein im Ökosystem der Connected Mobility.

In einem Mittelklassefahrzeug gibt es schätzungsweise 7.000 verschiedene Datenpunkte. Permanent werden Fahrdaten, Zustände von Betriebsstoffen und einzelnen Komponenten, aber auch Umgebungsdaten des Fahrzeugs zwischen Fahrzeug und Infrastruktur ausgetauscht.

Connected Services verarbeiten diese Daten und Informationen und stellen Analysen sowie Handlungsempfehlungen bereit. Diese Services verbinden also Mobilitätsanforderungen, Mobilitätsdaten sowie User-Anforderungen über Mobile und Web-Anwendungen und Backendsysteme. Dabei bieten sie unzählige Mehrwerte, die sich aus der Vernetzung und Verarbeitung der Daten durch Connected Services ergeben.

Wir sind Ideenschmiede für das vernetzte Fahrzeug und Ratgeber bei der digitalen Transformation mit Connected Services. Wir verstehen es, bestehende Geschäftsmodelle entsprechend zu überarbeiten oder um Services zu ergänzen. Gemeinsam mit unseren Kunden begleiten wir dabei die gesamte Durchführung einer User-zentrierten Entwicklung von Services sowie App-Entwicklungsprozesse.

Es reicht nicht nur, einfach neue Services wie unsere Connected Services aufzulegen. Zum Erfolg gehört mehr: Branchenkenntnis, hohe Technologieexpertise, Mut zur Markterprobung und das feine Gespür für Marktanforderungen sind essenziell wichtig. So kann beispielsweise die Kollaboration mit anderen Unternehmen ein Schlüssel für eine effiziente Marktevaluation sein. Wir sind der Multifunktionsadapter im Netzwerk von Start-ups und Automobilherstellern. Deshalb wissen wir, wie man mithilfe von Connected Services Produktideen auswählt, bewertet und zur Reife bringt.

Time-to-Market verkürzen: Die EDAG-Road to Innovation

Synergien nutzen: Wir führen für unsere Kunden und ihre Anforderungen unser ganzes Know-how aus unterschiedlichsten Projekten zusammen und bündeln unsere Kompetenzen. Die Richtung weisen dabei unter anderem eigene Software-Produkte und Bausteine wie z. B. PARKMOTIVE, wecardo, trive.energy oder unser Smart City Dashboard.

Aufwände vermeiden: Von der Ideation über das Innovation-Requirement-Management zur eigentlichen Entwicklung setzen maximale Ressourcen- und Manpower-Effizienz die Leitplanken. Das Richtige zur richtigen Zeit, mit den richtigen Mitteln und den richtigen Kräften – mit Connected Services zu zählbarem Entwicklungserfolg.

Effizienzverluste reduzieren: Es kommt immer darauf an, die Ideen auch wirklich auf die Straße zu bringen. Mit unserem internen Qualifizierungsprogramm „Automotive Goes Scrum“ verkürzen wir massiv die Entwicklungszeiten und stellen hohe Qualität bei steigender Komplexität im agilen Entwicklungsumfeld sicher.

Startpunkt: Ideation

  • Innovationsmanagement für Connected Services
  • Anforderungserfassung
  • Vorfahrt für UX/UI-Design und Benutzerfreundlichkeit
  • Zusammenarbeit mit Technologiepartnern und Start-ups
  • Inkubator für neue Ideen

Collaboration is King – mit dem Service- und Startup-Inkubator-Programm trive.me treiben wir die digitale Transformation im Bereich vom Smart Mobility und City Services voran.

Als innovativer Entwicklungsdienstleister müssen wir bei EDAG unsere Technologieexpertise auf dem aktuellen Stand halten und neue Technologien erproben. Manche Ideen und Technologien setzen sich dabei durch, manche nicht.

Um hierbei schnell zu sein, Risiken zu minimieren und in Kundenprojekten gut vorbereitet zu sein, arbeiten wir gezielt und organisiert mit Start-ups und Technologieunternehmen zusammen.

PARKMOTIVE

  • App zur Buchung von Parkplätzen
  • Plattform zur Verwaltung des Off-Street-Parkens und von Mobilitätsservice

Mehr erfahren

trive.energy

  • Plattform für den Austausch von Angebot und Nachfrage im Energiesektor

Mehr erfahren

wecardo

  • Ihr digitaler Beifahrer zur Optimierung des Fahrverhaltens, Onboard-Mechaniker und Pannenhilfe in einer App

Mehr erfahren

Smart City Dashboard

  • Entwicklung und Betrieb eines Smart City Dashboards für alle Bürgerinnen und Bürger einer Stadt
  • Open-Source-Software sowie Anbindung an existierende Urban Data Platforms powered by FIWARE

Mehr erfahren

How to: Die Integration von Smart Mobility ins Datenuniversum

CONNECTED SERVICES

  • Entwicklung, Validierung und Betrieb von mobilen Anwendungen und Diensten, zum Beispiel in den Bereichen Smart Parking, Smart Charging, Connected Services und Shared Mobility
  • Mobility Dashboard für ganzheitliche Web-, App- und Tool-Entwicklung
  • White Labeling von bestehenden Lösungsmodulen für Mobilitätsanwendungen in den Bereichen Buchung, Abrechnung und regulatorische Anforderungen
  • Komplexe Backendentwicklung, Entwicklung von Schnittstellen, Datenarchitekturen
  • Ausprägung von Datapipelines und Dataanalytics
  • Flexibilität durch Funktionen der Connected Services on Demand
  • Skalierbarkeit vom Einzelfahrzeug bis zum Flottenmanagement
  • Umsetzung der Connected Services inkl. DSGVO-Einhaltung, Security-Checks, Mobile Payment
  • Nutzung von Distributed Ledger-Technologien wie IOTA
  • Nutzung vorhandener Datenstandards zur effizienten Weiterentwicklung ihrer Produkte (z. B. Trias API, GTFS, SIRI, OICP, OCPP, Mobility Data Specification (MDS), ...)

Auf einen Blick

Neben den Informationen über Mobility Software finden Sie außerdem mehr Details zu den Themen Artificial Intelligence, Virtual Reality und zu unseren Kompetenzen im Umfeld App & Cloud Development – in unserem Elevator-Pitch.

Das Mobility Ökosystem ist entscheidend

Das Auto steht als Sinnbild für Freiheit und Unabhängigkeit. Aber genau dieser Freiheitsgedanke bringt im täglichen Leben Einschränkungen und Abhängigkeiten mit sich. Enormer Flächenbedarf in Städten, Staus und die ständige Frage, wo ich mein Auto laden oder parken kann – Connected Services können Abhilfe schaffen. Das Auto als IoT einer Smart City bietet vielfältige Möglichkeiten und neue Freiheiten. Etwa ein ganz neues Shoppingerlebnis, bei dem mein Auto durch Future Mobility eigenständig parkt und mein Paket direkt in meinen Kofferraum zugestellt wird. Oder wenn ich Geld dafür bekomme, dass mein voller Akku kurzfristig im Stromnetz aushilft. Connected Services, die Sie begeistern!

Heiko Herchet

Sales Vice President

p +49 (175) 2697257 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

Loading

Edag Weltweit