Börsengang 2015

12/02/2015 | Pressemitteilung: EDAG Engineering Group AG platziert Aktien zum Ausgabepreis von 19,00 Euro je Aktie: Angebot mehrfach überzeichnet

Download

12/01/2015 | Ad Hoc-Mitteilung: EDAG Engineering Group AG legt Platzierungspreis auf 19,00 Euro je Aktie fest

Download

11/20/2015 | Pressemitteilung: EDAG Engineering Group AG plant Erstnotiz am 2. Dezember: Preisspanne zwischen 19,00 Euro und 24,00 Euro je Aktie

Download

11/11/2015 | Pressemitteilung: EDAG setzt Umsatz- und Ergebniswachstum im 3. Quartal 2015 fort

Download

11/04/2015 | Pressemitteilung: EDAG plant Börsengang (erweiterte Fassung)

Download

Basisinformationen

Erster HandelstagVoraussichtlich 2. Dezember 2015
AngebotszeitraumDas Angebot beginnt am 23. November 2015 und endet voraussichtlich am 1. Dezember 2015 um 12 Uhr MEZ für Privatanleger und um 15 Uhr MEZ für institutionelle Anleger
Preisspanne19,00 Euro bis 24,00 Euro je Aktie
Angebotsvolumen / EmissionserlöseGesamtvolumen von 216,3 Millionen Euro zum Mittelwert der Preisspanne (bei Ausübung der Mehrzuteilungsoption) und 188,1 Millionen Euro (ohne Berücksichtigung der Ausübung der Mehrzuteilungsoption)
Art der EmissionÖffentliches Angebot von Aktien in der Bundesrepublik Deutschland und im Großherzogtum Luxemburg sowie Privatplatzierungen in bestimmten Ländern außerhalb von Deutschland und Luxemburg 
In den Vereinigten Staaten von Amerika werden die Aktien nur qualifizierten institutionellen Käufern gemäß Rule 144A des US-amerikanischen Securities Act von 1933 (in der jeweils geltenden Fassung) angeboten und verkauft; außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika werden die Aktien des Unternehmens nur im Rahmen von Offshore-Transaktionen nach Maßgabe der Regulation S unter dem Securities Act angeboten und verkauft
BörseFrankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard)
Begleitende BankenMorgan Stanley und Deutsche Bank als Joint Global Coordinators sowie Joint Bookrunners; Commerzbank und M.M. Warburg als Co-Lead Managers
Veräußerungsbeschränkung (Lock-Up)Gesellschaft: 180 Tage 
Abgebender Aktionär: 180 Tage
Unternehmen, die von der Familie Helmig kontrolliert werden: 180 Tage
ISINCH0303692047
WKNA143NB
Ticker SymbolED4

Hier finden Sie den gebilligten Wertpapierprospekt zum Börsengang von EDAG:

Download des Prospekts im PDF-Format

Das Dokument wurde in englischer Sprache erstellt und erhält eine deutsche Zusammenfassung.

An dieser Stelle beantworten wir die wichtigsten Fragen rund um den Börsengang der EDAG Engineering Group AG. Falls Sie weitere Fragen haben oder zusätzliche Informationen benötigen, steht Ihnen unser IR-Team jederzeit gerne zur Verfügung.

  1. Warum geht EDAG an die Börse?
    Der angestrebte Börsengang ist ein vorausschauender Schritt für EDAG. Der direkte Zugang zum Kapitalmarkt soll es uns ermöglichen, in einem globalisierten Wettbewerbsumfeld dauerhaft unabhängig und flexibel agieren zu können. 
    Durch eine Börsennotierung und die damit verbundene erhöhte Öffentlichkeit ergeben sich für EDAG verschiedene positive Effekte. Neben potentiellen Kunden werden auch qualifizierte Ingenieure und Fachkräfte auf uns aufmerksam, die wir im Rahmen unseres erwarteten Unternehmenswachstums verstärkt für EDAG gewinnen möchten.
    Auf dieser Basis wollen wir unseren bisherigen Wachstumskurs weiterhin fortsetzen. Ziele sind u.a. der weitere Ausbau unserer internationalen Marktposition, Stärkung unserer Attraktivität als Arbeitgeber und die fortgesetzte Entwicklung und Vermarktung erfolgreicher Innovationen im Mobilitätsbereich.

  2. Wann findet der Börsengang von EDAG statt?
    Handelsbeginn der EDAG-Aktien ist voraussichtlich der 2. Dezember 2015 an der Frankfurter Wertpapierbörse.
     
  3. An welcher Börse wird die Aktie von EDAG notiert werden?
    Die Aktien von EDAG sollen im regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert werden.
     
  4. Welche Aktiengattung wird angeboten?
    Auf den Inhaber lautende Aktien (Inhaberaktien) mit einem Nennbetrag von CHF 0,04 und mit voller Gewinnanteilberechtigung für das zum 31. Dezember 2015 endende Geschäftsjahr und alle darauffolgenden Geschäftsjahre.
     
  5. Wo kann ich Aktien von EDAG erwerben?
    Im Rahmen des Börsenganges agieren Morgan Stanley und Deutsche Bank als Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners. Commerzbank und M.M. Warburg wurden zudem als Co-Lead Managers mandatiert. Investoren können ihre Angebote vom 23. November 2015 bis voraussichtlich zum 1. Dezember 2015 bei diesen Banken abgeben.
     
  6. Meine Bank ist nicht im Konsortium. Kann ich die Aktie dort dennoch zeichnen?
    Üblicherweise ist es möglich, Aktien bei einer Bank zu zeichnen, die nicht zum Bankenkonsortium gehört. Bitte kontaktieren Sie diesbezüglich Ihre Bank, die Sie sicherlich darüber informieren kann, wie Sie in diesem Fall verfahren sollen.
     
  7. Wann kann ich die Aktien von EDAG zeichnen?
    Das Angebot beginnt am 23. November 2015 und endet voraussichtlich am 1. Dezember 2015 um 12 Uhr MEZ für Privatanleger und um 15 Uhr MEZ für institutionelle Anleger. Natürlich können Sie die Aktien auch während des regulären Börsenhandels nach der Zeichnungsfrist erwerben.
     
  8. Wie hoch ist der Emissionspreis der EDAG-Aktie?
    Die derzeitige Preisspanne von 19,00 Euro bis 24,00 Euro je Aktie wurde von den am Börsengang beteiligten Banken gemeinsam mit unserem derzeitigen Eigentümer ATON festgelegt. Der endgültige Angebotspreis der EDAG-Aktie wird in den kommenden Tagen im Rahmen eines Bookbuilding-Verfahrens festgesetzt und voraussichtlich am 1. Dezember bekannt gegeben.
     
  9. Kommt die EDAG-Aktie in einen Index?
    Zum jetzigen Zeitpunkt wissen wir nicht, ob die Aktien in einen Index aufgenommen werden und wann dies der Fall sein wird. Dies ist insbesondere abhängig von der Marktkapitalisierung und dem Handelsvolumen der Aktien.
     
  10. Was ist der Inhalt eines Wertpapierprospekts?
    Der Wertpapierprospekt ist im Zusammenhang mit dem öffentlichen Angebot in Deutschland und Luxemburg sowie der Börsenzulassung der Aktien von EDAG zu erstellen und enthält wesentliche Informationen über verschiedene Aspekte des Angebots, einschließlich der mit dem Angebot verbundenen Risiken, der angebotenen Aktien, den Emittenten EDAG, die Unternehmens- und Konzernstruktur, das operative Geschäft sowie Finanzinformationen. Der Wertpapierprospekt steht Ihnen unter der URL ir.edag.com/ipo zum Download zur Verfügung. Gedruckte Exemplare des Prospekts sind erhältlich bei der bei der EDAG Engineering Group AG, Schlossgasse 2, CH 9320 Arbon.
     
  11. Wie funktioniert das Zuteilungsverfahren?
    Die Zuteilung der Aktien an Privatanleger sowie institutionelle Investoren erfolgt in Abstimmung mit den Konsortialbanken. Letztlich liegt die Entscheidung beim Unternehmen sowie abgebenden Aktionär von EDAG.
     
  12. Warum ist die EDAG Engineering Group AG eine Aktiengesellschaft nach Schweizer Recht?
    Als generationenübergreifende Investmentgesellschaft ist ATON ein langfristig orientierter Investor, der auch nach dem Börsengang weiter signifikant an EDAG beteiligt bleiben will. Ziel ist, die nachhaltige Fortsetzung der erfolgreichen Unternehmensstrategie sicherzustellen. 
    Die Gründung einer Aktiengesellschaft nach Schweizer Recht sichert EDAG eine langfristig stabile Struktur für die weitere Unternehmensentwicklung.

Edag Weltweit