Zulieferer

Produkte und Lösungen für Zulieferer

Starker Partner für System- und Modullieferanten​​​​​

Es lastet viel Verantwortung auf den Schultern der Zuliefererindustrie. Zulieferer sind heute integraler Bestandteil einer komplexen Wertschöpfungskette von der Entwicklung bis zur Fertigung. Mit ihrem Know-how decken sie immer kürzer werdende Innovationsintervalle ab und übernehmen zahlreiche Aufgaben der OEMs in der Fahrzeugentwicklung. Dabei müssen sie beste Qualität just-in-time zu wettbewerbsfähigen Preisen liefern – und das weltweit. Insbesondere für kleine und mittelständische Zulieferer ist es nahezu unmöglich, den steigenden Anforderungen im Entwicklungsprozess und an den internationalen Produktionsstandorten gerecht zu werden. Mit der Expertise aus über 50 Jahren Gesamtfahrzeugentwicklung unterstützt EDAG die Zuliefererindustrie in jeder Phase des Produktentstehungsprozesses (PEP). Sie profitieren von unserem Entwicklungs-Know-how und der Prozesssicherheit für die Abläufe innerhalb der OEM-Strukturen, unseren internationalen Standorten und unserer Fähigkeit, Produktionsprozesse und -abläufe zu optimieren.

Ihr Weg vom Build-to-Print- zum Build-to-Specification-Lieferanten

Sie möchten künftig mehr Entwicklungsverantwortung übernehmen, um Ihre Wettbewerbsfähigkeit langfristig zu sichern? Diese Entwicklung vom Build-to-Print-Lieferanten (Tier 2 oder Tier 3) zu einem Build-to-Specification (Tier 1) erfordert Expertise, die Sie im eigenen Unternehmen nicht oder nur begrenzt haben? Als erfahrener 360° Engineering- und Entwicklungsdienstleister für die Gesamtfahrzeugentwicklung unterstützen und beraten wir Sie gerne auf diesem Weg. 

Lassen Sie uns jetzt über Ihre künftige Ausrichtung und Ihren Bedarf sprechen!

Einblicke in die Projekte und Arbeitswelt unserer Zulieferer-Experten

Expertenwissen zum Thema

DIE AUTOMOBILBRANCHE IM UMBRUCH

Die globale Ausrichtung und die stetig geforderten Innovationen der Automobilbranche, verändern die gesamte Wertschöpfungskette und verlangen nach neuen Kompetenzen bei der Entwicklung, aber auch bei der Produktion der Technologien von morgen. Will sich ein OEM zukünftig neue Absatzmärkte erschließen, so muss er sich den veränderten Marktanforderungen stellen.

  • Und hier kommen die Zulieferer ins Spiel: diese Veränderungen treffen nicht nur die OEMs selbst - sondern die gesamte Automobilzulieferindustrie. Ihr Know-How als strategischer Partner ist gefragt. 

    Build-to-Print-Anbieter müssen sich zu Build-to-Specification weiterentwickeln. Kleinere Unternehmen sich nicht von zu hohen Anfangsinvestitionen abschrecken lassen. Nur so stellen Sie sicher, dass Sie weiterhin eine unabdingbare Rolle in der Lieferkette spielen werden.

    Scheitern Sie nicht am Kosten- oder Innovationsdruck: mit einem geeigneten Entwicklungsdienstleister an Ihrer Seite könnte das genau der richtige Zeitpunkt sein, um mutig vorauszugehen und sich einen klaren Wettbewerbsvorteil zu verschaffen!

    Wir wissen, wohin die Reise geht und wie Sie schon jetzt die richtigen Weichen für eine erfolgreiche Zukunft stellen. 

MIT DEN RICHTIGEN LIEFERANTEN ZUM ZIEL

Produktionsprozesse werden digitaler, technologischer Fortschritt fordert immer agilere Fertigungsmethoden, Ressourcen sollen effizient und nachhaltig genutzt werden.

  • Um die Krise zu Ihrem Sprungbrett zu machen, bedarf es einiger Hürden, die genommen werden müssen. Sind Sie hier sicher aufgestellt? Vertrauen Sie Ihren Partnern und Lieferanten? Oder haben Sie es vielleicht aufgrund langjähriger Beziehungen schon seit längerem nicht mehr hinterfragt?

    Wie sieht es mit neuen Ideen aus? Bringen Sie Ihre Lieferanten weiter? Treiben sie Innovationen? Haben sie den Blick für das große Ganze?

    Wir stellen 10 kritische Fragen und zeigen, mit welchen Partnern Sie ans Ziel kommen und wen Sie lieber ziehen lassen. 

Das optimale Dienstleisterbriefing: So finden Systemlieferanten ihr "Perfect Match"

Die Automobilindustrie ist ein komplexes Konstrukt aus Systemlieferanten, Zulieferern und Herstellern, die einen entscheidenden Teil der automobilen Wertschöpfungskette bilden. Die Anforderungen an Systemlieferanten und ihre Leistungen steigen durch verkürzte Entwicklungszyklen stetig und werden zusätzlich durch Themen wie alternative Antriebe oder Autonomes Fahren mit jeder Innovation, mit jeder neuen Fahrzeugentwicklung zur Herausforderung.

  • Fehlt es allerdings für die erfolgreiche Umsetzung eines anspruchsvollen OEM-Projekts am notwendigen fachlichen Knowhow, das Wissen um Prozesse oder der Kapazität, so ist es schon in der frühen Projektphase unerlässlich, einen erfahrenen Entwicklungsdienstleister hinzuzuziehen.

    Um Ihr „Perfect Match“ – den einen Entwicklungspartner, der alle Ihre Anforderungen erfüllt – zu finden, ist es wie bei Speed Dating extrem wichtig, von Anfang an die richtigen Fragen zu stellen. Welche das sind und was Sie sonst noch beachten sollten, um das optimale Dienstleisterbriefing zu erstellen, verraten wir Ihnen in unserem Whitepaper.

MarioDegner

Leiter Key Account Management Zulieferer

p +49 (5361) 799-79566 

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

Loading

Edag Weltweit