Zurück

Agile Sprints

Bei der Vorgehensweise sattelten wir das Pferd einfach von hinten auf. So fokussierten wir erst den Prozess und dann die Software, nicht umgekehrt, wie es gewöhnlich von statten läuft.

In agiler Arbeitsweise entwickelten und programmierten wir die Software in Sprints, dabei arbeiteten wir den Scrum Prozess ab.

Eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Entwicklung der Software war neben Scrum auch die Nutzung der Microservices Architektur, die cloudbasiert gehostet wird. Durch die Verwendung des Kubernetes-Clusters, einem Verbund aus Rechnern für containerisierten Anwendungen, wurde unser Konzept abgerundet.

Bereits nach 14 Wochen konnten wir so der Geschäftsleitung von Continental den „Proof of Concept“, also einen Prototypen präsentieren. Ziel der Software war es, einen serienreifen Standard für alle Continental Automotive Werke zu entwickeln. Auf Basis bestimmter vordefinierter Rahmenbedingungen wie Hardware, Platzbedarf oder Peripherie, etc. funktioniert die Software werksübergreifend. Basis für alle weiteren Verwendungen wird der EDAG Prototyp für die intelligente, flexible und vollautomatisierte Sortierung von Bauteilen mit Hilfe von Industrie-Robotern, auf Basis von modernsten IIoT Architekturen sein.

Loading

Edag Weltweit