Testing / CAE

Testing / CAE bei EDAG

CAE

Eine frühzeitige Absicherung von Produkten und Produkteigenschaften führt zu kürzeren Entwicklungszeiten und geringeren Entwicklungskosten. Unsere CAE-Experten übernehmen dabei Verantwortung in der funktionalen Auslegung von Bauteilen, Systemen und Gesamtfahrzeugen. 

    • Steifigkeit, Festigkeit und Missbrauchsbewertungen
    • Schwingungen und Akustik
    • Betriebs- und Dauerfestigkeit
    • Fahrdynamik
    • Passive Fahrzeugsicherheit (Strukturauslegung, Insassenschutz, Kopfprall und Fußgängerschutz)
    • Aktive Fahrzeugsicherheit (virtuelle Darstellung der verschiedenen Testszenarien)
    • Insassenschutz bzgl. Auslegung von Rückhaltesystemen
    • Strömungssimulationen (Aerodynamik, Klimatisierung, etc.)
    • Wärmeeinflussberechnungen 
    • Fertigungssimulationen (Spritzguss, Tiefziehen, ...)
    • Elektrotechnik/Elektronikberechnungen (EMV, Thermomechanik, Kabel, Platinen, ...)
    • Erstellung vom Materialkarten zusammen mit unserem akkreditierten Versuchslabor
    • Toolentwicklung für spezifische Anwendungsfälle zur Reduktion von Prozesszeiten

Dimensional Management

Spaltmaße sind ein entscheidendes Qualitätsmerkmal in der Wahrnehmung des Kunden. EDAG Dimensional Management stellt sich der Herausforderung „zulassen großer Einzelteiltoleranzen bei Einhaltung hoher geometrischen Zielvorgaben für Spaltmaße“. Ihr Vorteil liegt auf der Hand: eine hohe und reproduzierbare geometrische Qualität Ihrer Produkte.

    • Definition, Dokumentation und Visualisierung von geometrischen Zielvorgaben
    • Festlegung von Referenz-Punktsystemen (RPS) und Dokumentation
    • Erstellung von Spann- und Fixierkonzepten
    • Durchführung von dreidimensionalen Toleranzberechnungen/-simulationen
    • Starrkörpersimulationen (Rigid Body Analysis)
    • Toleranzsimulation unter Berücksichtigung von Bauteilverformungen
    • Toleranzanalysen zur Identifikation von Toleranztreibern und zur gezielten Produkt- und Prozessoptimierung
    • Visualisierung der Toleranzvariationen
    • Tolerierung von Bauteilen (GD&T) nach DIN ISO 1101 und ASME

Testlabore

Bauteile sind über die Nutzdauer des Fahrzeugs hinweg starken Belastungen ausgesetzt. Mit unserer Erfahrung und unserem breiten Spektrum an Test- und Versuchseinrichtungen stellen wir die Absicherung der Funktionalität und die Lebensdauertauglichkeit sicher. 

Ein USP am Markt sind die EDAG „Accredited Test Centers“, von DAkkS nach der DIN EN ISO 17025 akkreditierte Prüflabore. Diese Akkreditierung bescheinigt unsere Kompetenz, nach festgelegten Normen und Spezifikationen prüfen zu dürfen und bei Bedarf diese auch modifizieren zu können.

    • Prüfungen für Bauteile aus polymeren Werkstoffen
    • Werkstoffkennwert-Ermittlung und Werkstoffberatung
    • Umweltsimulationen und Betriebsfestigkeit
    • Alterungs-, Bewitterungs- und Staub-Simulationen
    • Qualifizierung für elektrische und elektronische Komponenten
    • Materialkartenerstellung für Simulationsanwendungen
    • Fahrzeugsicherheit, Stoßfänger- und Sensorcrashes
    • Akustische Prüfung von Fahrzeugen und Motoren, NVH (Schwingungs-, Übertragungspfad- und Störgeräuschanalysen)
    • Prüfungen zur Aggregate-Kühlung und Untersuchungen von A/C-Komponenten
    • Funktionsprüfungen
    • Erstmusterprüfungen
    • Entwickeln und Validieren neuer Prüfmethoden
    • Schadenanalyse

Test Systems

Eigene Prüfstände geben Ihnen Flexibilität. Unsere Experten bieten Ihnen umfassende Leistungen und Erfahrungen in Konzeption, Entwicklung, Bau, Montage und Wartung von Prüfständen. Wir übernehmen Verantwortung für den gesamten Prozess von der Analyse der Prüfaufgabe bis hin zur schlüsselfertigen Anlage.

    • Prüfstände für Wälz- und Radlager zur Ermittlung von Festigkeit und Lebensdauer (Simulation von Belastungen, Verschmutzung und Klimabedingungen)
    • Strömungsprüfstände für Kfz-Komponenten (Zylinderköpfe, Ventile, Turbolader, Abgasanlagen, Heizungs- und Klimageräte, Luftmassenmesser)
    • Prüfstände für Sensoren (z. B. Drucksensoren, NOx-Sensoren für Kfz)
    • Prüfstände für Kraftstoffpumpen (inkl. ATEX Schutzmaßnahmen)
    • Prüfstände für SCR –Systeme (AdBlue)
    • Prüfstände für die Erprobung und Dauerfestigkeitsuntersuchung von Türen, Klappen, Sitzsysteme und Schließanlagen
    • Elektrische Ausrüstung und Automatisierung von Windkanälen
    • Entwicklungsprüfstände- und Prüfstationen in der Fertigung von Strömungsmaschinen (Vakuumpumpen, Kompressoren und Gebläse)

Gesamtfahrzeugabsicherung

Auf dem Weg zu einer neuen Fahrzeuggeneration sind die Prozessschritte Validierung und Zertifizierung entscheidend. Hier zeigt sich, ob ein Fahrzeug, Konzept oder Prototyp die erforderlichen Kriterien für den SOP erfüllt und die gesetzlichen Vorschriften einhält.

Mit unserer Expertise in der Gesamtfahrzeugentwicklung wissen wir worauf es dabei ankommt.

  • Wir begleiten Ihre Fahrzeugentwicklungsprojekte von der Lastenhefterstellung bis zum SOP:

    • Detaillierte Wettbewerbsanalysen
    • Ausarbeitung von Gesamtfahrzeuglastenheften
    • Erstellung kompletter Validationspläne
    • Terminierung von Versuchen auf Prototypen
    • Gesamtfahrzeugversuche mit Freigabeempfehlung
    • Entwicklung und Absicherung Korrosionsschutz
    • Koordination und Durchführung der Zertifizierungsversuche
    • Unterstützung zur Vorbereitung von Homologationsverfahren

LASSEN SIE UNS JETZT ÜBER IHREN ANWENDUNGSFALL SPRECHEN!

Ihr Ansprechpartner zu CAE und Fahrzeugsicherheit: Jörg Hülsmann

Ihr Ansprechpartner zu Versuch: Stefan Alde

 

 


 

Das könnte Sie auch interessieren

 

Edag Weltweit