Zurück

FiberEUse: Wiederverwendbare Fahrzeugplattform

Es wurde eine Fahrzeugplattform entwickelt, die darauf ausgelegt ist, bis zu 7 Lebenszyklen in 30 Jahren genutzt zu werden.

Fahrzeuge werden heute nur wenige Jahre genutzt, was zu hohem Energieverbrauch bei der Herstellung führt. Ziel war es, die wesentlichen Strukturkomponenten für mehrere Produktlebenszyklen auszulegen.

Als idealer Werkstoff wurden Kohlenstofffaserverbunde identifiziert, da diese eine besonders hohe Dauerfestigkeit aufweisen. Eine profilintensive Bauweise wurde gewählt, bei der mit kostengünstigen Werkzeugen gearbeitet werden kann. Zudem kommen Recyclingfasern in unterschiedlichen Bauteilen zum Einsatz, um den ökologischen Fußabdruck weiter zu senken.

Die Lösung richtet sich insbesondere an Flottenbetreiber wie beispielsweise Carsharing-Unternehmen, deren Fahrzeuge sich schon nach wenigen Jahren in keinem optisch und technisch guten Zustand mehr befinden.
Mit dieser Möglichkeit der wiederverwendbaren Plattform können Unternehmen gleich mehrere Vorteile erzielen: Einen geringeren Energieverbrauch der Fahrzeuge durch Leichtbau, eine lange Nutzungsdauer einzelner Teile und damit verbunden auch geringere Kosten und Umweltbelastungen während der Produktion. So kann auch ein niedrigerer Preis an den Endanwender weiter gegeben werden.

Der Demonstrator zeigt die Vorteile auf und wird bald auf ersten Messen erlebbar sein.

Haben Sie Fragen zur nachhaltigen Fahrzeugentwicklung, dann melden Sie sich bei Dr.-Ing. Stefan Caba.

Weitere Informationen unter www.fibereuse.eu
FiberEUse ist ein von der Europäischen Union gefördertes Forschungsprojekt, an dem 20 Partner aus 7 EU-Ländern beteiligt sind.

 

Loading

Edag Weltweit