News-Detail

14.03.2021

EDAG Engineering Group AG: EDAG von Cyberangriff betroffen

EDAG Engineering Group AG / Schlagwort(e): Sonstiges
EDAG Engineering Group AG: EDAG von Cyberangriff betroffen

14.03.2021 / 17:29 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


EDAG Engineering Group AG: EDAG von Cyberangriff betroffen


Arbon, 14. März 2021.
Mehrere Gesellschaften der EDAG Group sind in der Nacht vom 12. auf den 13. März zum Ziel einer Cyberattacke geworden.

Entsprechend des Notfallprotokolls wurden umgehend sämtliche betroffene IT-Netzwerksysteme heruntergefahren. Der IT-Krisenstab hat protokollgemäß alle erforderlichen internen und externen technischen Experten eingeschaltet, um Herkunft, Umfang und Ausmaß der Attacke zu ermitteln und weitere Angriffe abzuwehren. Die Quantifizierung eines etwaigen Schadens ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht möglich. Überdies kooperiert die Gesellschaft mit den zuständigen Behörden, um vergleichbare Angriffe auf Dritte möglichst zu verhindern.

Der IT-Krisenstab arbeitet zusammen mit externen Cybersecurity-Experten und Datenforensikern mit Hochdruck daran, den Normalbetrieb wiederherzustellen.
 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Sebastian Lehmann

Head of Investor Relations

EDAG Engineering Group AG

Tel.: +49 (0) 175 80 20 226

Mail.: ir@edag-group.ag



 

14.03.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
Loading

Edag Weltweit