News-Detail

06.06.2019

EDAG Engineering Group AG: Generalversammlung wählt neu zusammengesetzten Verwaltungsrat und beschließt Dividende von 0,75 EUR je Aktie


DGAP-Media / 06.06.2019 / 08:00

EDAG Engineering Group AG: Generalversammlung wählt neu zusammengesetzten Verwaltungsrat und beschließt Dividende von 0,75 EUR je Aktie
 

Arbon, 06. Juni 2019. Die EDAG Engineering Group AG hat am 05. Juni 2019 ihre ordentliche Generalversammlung in Zürich abgehalten. Die Konzernleitung erläuterte darin den Verlauf des Geschäftsjahres 2018. Der Umsatz konnte um 10,3% auf 792 Mio. EUR gesteigert werden. Das bereinigte EBIT stieg ebenfalls deutlich auf 47,6 Mio. EUR, nach 34,3 Mio. EUR im Vorjahr. Mit einem Free Cash-Flow von 47,4 Mio. EUR und einer Eigenkapitalquote von 31,6% zum Jahresende steht das Unternehmen auf einer soliden finanziellen Basis.

"Das starke Wachstum im Jahr 2018 hat bestätigt, dass wir mit unserer Internationalisierungsstrategie die richtigen Schwerpunkte setzen", erläutert Cosimo De Carlo, CEO der EDAG Engineering Group AG. "Im laufenden Jahr sehen wir einen herausfordernden Start, insbesondere im Segment Production Solutions. Wir haben entsprechende Maßnahmen ergriffen und arbeiten konsequent an einer Verbesserung der Umsatz- und Kostenseite. Insgesamt sehen wir für EDAG weiterhin gute Wachstumschancen im In- und Ausland und sind davon überzeugt, dass wir diese mit unserem Angebotsportfolio optimal nutzen können."

Sämtliche Punkte der Traktandenliste wurden von der Generalversammlung angenommen. Den Mitgliedern von Verwaltungsrat und Konzernleitung wurde Entlastung erteilt. Herr Dr. Michael Hammes ist mit dem Ende seiner Amtszeit aus dem Verwaltungsrat ausgeschieden. Neu in das Gremium gewählt wurden Herr Manfred Hahl, CEO der FFT Produktionssysteme GmbH & Co. KG und Herr Clemens Prändl, Senior Vice President bei der SAP SE. Alle weiteren Mitglieder des Verwaltungsrates wurden wiedergewählt. Herr Georg Denoke wurde als Verwaltungsratspräsident bestätigt.

Die Generalversammlung genehmigte die Konzern- und Jahresrechnung 2018 und gab ihre Zustimmung zu einer Dividendenzahlung in Höhe von 0,75 Euro pro Aktie, die ab dem 10.06.2019 zur Auszahlung kommt. Als Revisionsstelle für das Geschäftsjahr 2019 wurde die Deloitte AG, Zürich, gewählt.

Im Anschluss an die Generalversammlung übernahm, wie bereits kommuniziert, Herr Holger Merz unter Beibehaltung seiner bisherigen Aufgaben die Funktion des CFO von seinem Vorgänger Jürgen Vogt.

"Auch im Namen der Gesellschaft bedanke ich mich bei Herrn Dr. Hammes und Herrn Vogt sehr herzlich für die geleistete Arbeit in ihren jeweiligen Funktionen, sowie die vertrauensvolle Zusammenarbeit", führt Verwaltungsratspräsident Georg Denoke aus. "Mit den Herren Hahl und Prändl konnten wir Persönlichkeiten gewinnen, die die Automotive- sowie die Digitalisierungsexpertise im Verwaltungsrat weiter stärken."


 

Über EDAG
EDAG ist ein unabhängiger Ingenieurdienstleister für die globale Automobilindustrie. Das Unternehmen bedient führende nationale und internationale Fahrzeughersteller sowie technologisch anspruchsvolle Automobilzulieferer mit einem globalen Netzwerk von rund 60 Standorten in bedeutenden Automobilzentren auf der ganzen Welt.

EDAG bietet komplementäre Ingenieurdienstleistungen in den Segmenten Vehicle Engineering (Fahrzeugentwicklung), Electrics/Electronics (Elektrik/Elektronik) und Production Solutions (Produktionslösungen). Diese umfassende Kompetenz erlaubt es EDAG, ihre Kunden von der ursprünglichen Idee zum Design über die Produktentwicklung und den Prototypenbau bis hin zu schlüsselfertigen Produktionssystemen zu unterstützen. Zudem betreibt das Unternehmen als Technologie- und Innovationsführer Kompetenzzentren für wegweisende Zukunftstechnologien der Automobilbranche: Leichtbau, Elektromobilität, Digitalisierung, integrale Sicherheit sowie neue Produktionstechnologien.

Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 792 Millionen Euro und ein bereinigtes EBIT von 47,6 Millionen Euro. Zum 31. Dezember 2018 beschäftigte EDAG weltweit 8.641 Mitarbeiter (einschließlich Auszubildende).

 

Pressekontakte:

Public Relations
Christoph Horvath
Pressesprecher der EDAG Gruppe
Telefon:+49 (0) 661- 6000 570
Mobil : +49 (0) 171- 8765 310
Mail: pr@edag.de
www.edag.de
 

Investor Relations
Sebastian Lehmann
Leiter Investor Relations
Telefon:+49 (0) 611- 7375 168
Mobil : +49 (0) 175- 8020 226
Mail: ir@edag-group.ag
ir.edag.de

 

Zukunftsgerichtete Aussagen und Prognosen

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf den gegenwärtigen Einschätzungen und Prognosen der EDAG Konzernleitung sowie den ihr derzeit verfügbaren Informationen. Die zukunftsgerichteten Aussagen sind nicht als Garantien der darin genannten zukünftigen Entwicklungen und Ergebnisse zu verstehen. Die zukünftigen Entwicklungen und Ergebnisse sind vielmehr abhängig von einer Vielzahl von Faktoren; sie beinhalten verschiedene Risiken und Unwägbarkeiten und beruhen auf Annahmen, die sich möglicherweise als nicht zutreffend erweisen. EDAG übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Mitteilung gemachten zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: EDAG Engineering Group AG
Schlagwort(e): Unternehmen

06.06.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Edag Weltweit