Funktionsentwicklung

Funktionsentwicklung bei EDAG

Neue Fahrerlebnisse schaffen – Attributemanagement

Erlebbare Funktionalität ist eines der entscheidenden Argumente beim Fahrzeugkauf.
Wir verfolgen dabei innerhalb der Entwicklung einen ganzheitlichen Ansatz über alle Attribute:

  • Sicherheit
  • Dynamik
  • Komfort
  • Energie
  • Konnektivität
  • Qualität

Fahrzeugsicherheit

„Integrale Sicherheit“ bedeutet das koordinierte Zusammenwirken von aktiven und passiven Sicherheitskomponenten.
Dafür sind unsere Experten der Fahrzeugsicherheit bereits ab der frühen Konzeptphase eingebunden.

    • Definition von System und Bauteilanforderungen gemäß Zielmarkt
    • Entwicklung der Struktureigenschaft des Rohbaus
    • Auswahl geeigneter Rückhaltesystem-Komponenten zur Zielerreichung
    • Integration des Rückhaltesystems ins Fahrzeug mittels Simulation und Absicherung
    • Nutzung von Sensordaten aktiver Sicherheitssysteme zur Auslösung des Rückhaltesystems
    • Entwicklung von Interieurbauteilen zur Gewährleistung der Insassensicherheit
    • Nachweis Zielerreichung im Gesamtfahrzeug
    • Lieferantensteuerung
    • Begleitung von Zertifizierungs- und Homologationsaktivitäten

Fußgängerschutz

Fahrzeugsicherheit beschränkt sich nicht nur auf den Insassenschutz. Man muss das gesamte Fahrzeugumfeld im Blick haben, um auch für andere Beteiligte am Straßenverkehr Schutz-Funktion sicherzustellen.

    • Prüffeldbestimmung virtuell (Ansa, Generator, Cava) und am realen Fahrzeug
    • Konzeptdefinition aktiver und passiver Systeme mit Zielwertdefinition
    • Vorgabe von Deformationsräumen und Worst-Case-Analysen
    • Entwicklung aktiver Systeme (Frontklappe, Airbag) inklusive Sensorikauslegung
    • Simulation und Validation (Radioss, PAM-Crash, LS-Dyna, Abaqus) 
    • Absicherung der Systemfunktion auf Prüfständen und am Gesamtfahrzeug
    • Begleitung für Typprüfungen und Homologationsaktivitäten

Akustik, Schwingungs- und Fahrkomfort

Für das Fahrerlebnis in modernen Fahrzeugen spielen Innenraum-Akustik und Fahrkomfort eine entscheidende Rolle. Störgeräusche und Vibrationen müssen vermieden werden um einen positiven Gesamteindruck beim Kunden zu erzeugen. Die bewusste Gestaltung von Fahrzeuggeräuschen zur Ausprägung des Fahrzeugcharakters ist ein zusätzlicher Aspekt beim Komfortempfinden.

    • Beschreibung von Gesamtfahrzeugeigenschaften Komfort und Akustik
    • Zielwertdefinition (objektiv, subjektiv) gemäß Markpositionierung und Verbraucheranforderungen
    • Entwicklung strukturdynamischer Eigenschaften des Rohbaus
    • Optimierung Powertrain NVH
    • Sound Design zur Verstärkung des Fahrzeugcharakters
    • Entwicklung Chassis NVH und Fahrwerkskomfort
    • Entwicklung Aeroakustik
    • Auswahl / Entwicklung von Bauteilen zur Dämmung, Dämpfung und Störgeräuschprävention
    • Entwicklung Sitzkomfort
    • Simulation und Absicherung auf Prüfstand und im Gesamtfahrzeug

Aerodynamik

Aerodynamik ist neben Gewichtsoptimierungen und Motoreffizienz ein entscheidender Aspekt zur Beeinflussung der Energiebilanz des Fahrzeuges.
Hier braucht es unser Expertenwissen, um die Auswirkungen auf das Fahrverhalten und auf den Fußgängerschutz zu analysieren und Zielkonflikte zu lösen.

    • Zielwertdefinitionen zur Erreichung der Fahrzeugziele
    • Simulationen zur Motorraum-Durchströmung
    • Simulation Umströmung und Absicherung in Windkanälen
    • Entwicklung Aerodynamik-Komponenten
    • Entwicklung Bremsenkühlung
    • Optimierung Verschmutzungsverhalten Fahrzeug

 

 


 

Das könnte Sie auch interessieren

 

Edag Weltweit