Pressemeldung

Ausbildungsstart bei der EDAG Group

87 Nachwuchskräfte starten ins Berufsleben

„Herzlich Willkommen im EDAG-Team“, hieß es am 3. August für 24 neue Auszubildende, 19 Duale Studenten und 12 FOS-Praktikanten in Fulda. Im mittlerweile 47. Ausbildungsjahr der EDAG Group legen bundesweit 87 junge Menschen den Grundstein ihrer Karriere bei der EDAG Group, die mehr als 40 verschiedene Ausbildungsberufe und Studiengänge rund um die Entwicklung von Fahrzeugen, Produktionsanlagen und Elektrik/Elektronik anbietet.

Das Ausbildungsteam rund um Susanne Brune (Leiterin Talent-/Performancemanagement) begleiteten die Nachwuchskräfte bei ihrem ersten Schritt ins Berufsleben. „Ihr könnt euch auf eine abwechslungsreiche und spannende Zeit freuen“, versprach Susanne Brune. „Wir werden euch in den nächsten Jahren in die Welt des Engineerings einführen und euch auf eurem Weg fördern und fordern. Aber nicht nur in eurem Leben findet aktuell ein spannender Wandel statt, sondern auch in der Automobil-Branche. Ihr habt die Chance, diesen Wandel zu begleiten und während und nach eurer Ausbildung als Fachkräfte entscheidend zu prägen.“ EDAG CFO Holger Merz ergänzt: „Die Investition in die eigene Ausbildung ist für uns seit je her eine bewährte Säule für unsere Nachwuchssicherung. Das gilt in der aktuellen Corona-Situation mehr denn je. Die Unternehmen, die aktuell ihr Engagement in der Ausbildung fortführen, werden in der Zukunft sicher von ihrer Entscheidung profitieren“.

Während die Auszubildenden und Studenten aller Berufe und Fachrichtungen den ersten Arbeitstag gemeinsam verbrachten um sich gegenseitig kennenzulernen, sind die nächsten Wochen und Monate unterschiedlich gestaltet: Einige Nachwuchskräfte werden direkt in den Abteilungen eingesetzt, auf andere warten berufsspezifische Trainings innerhalb des Unternehmens oder im Berufsbildungszentrum bevor sie in den jeweiligen Fachbereichen eingesetzt werden. In den Trainings lernen die Auszubildenden und Studenten Grundlagen, die sie im Laufe ihrer Ausbildung immer wieder brauchen; so erhalten die Technischen Produktdesigner beispielweise einen Grundkurs im technischen Zeichnen und Schulungen im Bereich CAD. Technische Modellbauer, Industriemechaniker, Kfz-Mechatroniker sowie Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker hingegen lernen grundlegende Fähigkeiten in der Verarbeitung verschiedener Materialien. „Wir wissen, dass der Erfolg der EDAG Group nur mit gut ausgebildeten Mitarbeitern möglich ist. Aus diesem Grund legen wir großen Wert auf eine solide Basis, auf die die Auszubildenden und Studenten in den nächsten Jahren aufbauen können“, erklärt Susanne Brune. 

Edag Weltweit